Heute erneut viel Regen und Gewitter

4. August 2009, 06:47
6 Postings

Vor allem an der Alpennordseite ist erneut mit großen Regenmengen zu rechnen

Wien - Das Wetter kommt laut den Prognosen des Wetterdienstes Ubimet nicht zur Ruhe: In weiten Teilen Österreichs regnet es am Dienstag. Die größten Regenmengen zeichnen sich laut den Wetterexperten der Unwetterzentrale Österreich von den Tiroler Nordalpen über das Salzkammergut bis zum Mostviertel ab. Dabei besteht erneut die Gefahr von Überflutungen und Murenabgängen.

Am Dienstag waren besonders in Teilen Oberösterreichs, Niederösterreichs und waren schon in den frühen Morgenstunden schwere Unwetter zu verzeichnen. Laut Orf.at rechnen Meteorologen mit Regenfällen von 60 bis 70, teilweise sogar 100 Litern pro Quadratmeter.

Wetterberuhigung am Mittwoch

Das Tief zieht nur langsam über die nördliche Adria in Richtung Balkan, ab Wochenmitte stellt sich wieder ruhiges und trockenes Hochdruckwetter ein. Schauer gibt es nur noch vereinzelt und vor allem im Westen und Süden zeigt sich auch öfter die Sonne. Der anfangs teils lebhafte Nordwestwind lässt nach und die Temperaturen steigen auf 20 bis 27 Grad.

Am Donnerstag setzt sich dann wieder großteils freundliches Wetter durch. Häufig scheint die Sonne und es bleibt überwiegend trocken. Einzelne Schauer oder Wärmegewitter sind am ehesten über dem Berg- und Hügelland östlich von Salzburg zu erwarten. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 22 und 28 Grad. (red)

Share if you care.