Das modernste Stadion für Espanyol

3. August 2009, 11:43
33 Postings

Der Verein weihte neue Arena mit 3:0-Sieg gegen Liverpool ein

Barcelona - Der spanische Fußball-Erstligist Espanyol Barcelona hat nach zwölfjährigem "Exil" wieder eine Heimstätte gefunden. Die Katalanen weihten am Sonntagabend mit einem 3:0-Testspielsieg gegen den englischen Rekordmeister Liverpool ihr neues Stadion ein. Die Arena mit einem Fassungsvermögen von 40.500 Plätzen gilt als das modernste Stadion in Spanien und liegt an der Grenze zwischen zwei Vorstädten (Cornella und El Prat) von Barcelona.

Espanyol hatte in den 90er Jahren sein Stadion in Barcelonas Stadtteil Sarria verkauft, um Schulden abzubauen. Die Arena wurde 1997 abgerissen. Das Team trug seither seine Heimspiele im Olympiastadion aus, das bei den Fans wenig Anklang fand. Das neue Stadion ist wieder eine reine Fußballarena. Die Baukosten betrugen 60 Millionen Euro. "Für Espanyol hat jetzt die Zukunft begonnen", sagte Vereinspräsident Daniel Sanchez Llibre. Das erste Tor im neuen Stadion erzielte Luis Garcia gegen Liverpool in der 19. Spielminute. (APA/dpa) 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eine fesche Hütte

Share if you care.