Rogers/Dalhauser holten Herren-Titel

2. August 2009, 16:48
posten

Olympiasieger setzten sich in Klagenfurt vor 8000 Zuschauer gegen die Vizeweltmeister Harley/Alison in einem hochklassigen Endspiel durch

Klagenfurt - Die US-Olympiasieger Todd Rogers/Phil Dalhausser haben sich am Sonntag den Turniersieg im Beach-Volleyball-Grand-Slam in Klagenfurt geholt. Die Ex-Weltmeister besiegten in einem hochklassigen Endspiel vor 8.000 Zuschauer die brasilianischen Vizeweltmeister Harley/Alison 2:1 (19,-12,12) und trugen sich nach 2006 zum zweiten Mal in die Siegerliste des World-Tour-Events am Wörthersee ein.

Das Spiel um den Bronze-Platz entschieden die niederländischen Europameister Richard Schuil/Reinder Nummerdor gegen die Vorjahressieger Dimitri Barsuk/Igor Kolodinski (RUS) 2:0 (19,17) für sich. (APA)

Ergebnisse aus Klagenfurt:

Finale: Todd Rogers/Phil Dalhausser (USA-3) - Harley Marques/Alison Cerutti (BRA-2) 2:1 (19,-12,12)

Spiel um Platz 3: Reinder Nummerdor/Richard Schuil (NED-8) - Igor Kolodinski/Dimitri Barsuk (RUS-13) 2:0 (19,17)

Share if you care.