Letzte nicht-amerikanische Truppen kehrten heim

2. August 2009, 10:07
14 Postings

Ende der "Koalition der Willigen"

Bagdad - Sechs Jahre nach dem Einmarsch alliierter Truppen im Irak haben die letzten nicht-amerikanischen Soldaten das Land verlassen. Die sogenannte "Koalition der Willigen" endete de facto mit dem Abzug der letzten zwölf australischen Soldaten am Freitag. Am Höhepunkt hatte die Koalition eine Truppenstärke von 300.000 Soldaten aus 38 Ländern erreicht.

Rund 250.000 davon stellten die US-Streitkräfte. Etwa 40.000 kamen aus Großbritannien, hinzu kamen zahlreiche kleinere Kontingente, zum Beispiel 2.000 Australier oder auch 70 Albaner.

Der Veränderung wurde im Irak kaum Beachtung geschenkt, genauso wenig in den USA. "Wir danken den Partnern, die sich beteiligt haben und freuen uns darauf, auch zukünftig wieder mit ihnen zu arbeiten", sagte US-Militärsprecher Mark Ballesteros der Nachrichtenagentur AP.

"Koalition der Willigen" geht zu Ende

Die Koalition endete de facto am Freitag mit dem Abzug der letzten zwölf australischen Soldaten, zudem lief das Mandat für die verbliebene kleine britische Einheit im Süden des Landes bei Basra aus, nachdem sich das Parlament in Bagdad ohne einen anderen Beschluss vertagte. Großbritannien hatte die rund 100 bis 150 Angehörigen der Marine wegen des Streits um die Mandatsverlängerung bereits zuvor nach Kuwait verlegt. Das Verteidigungsministerium in London hofft jedoch, die Soldaten nach einer Übereinkunft mit Bagdad wieder zurück ins Land bringen zu können.

Australien hat nun lediglich noch etwa 100 Soldaten im Land, um die Botschaft in Bagdad zu schützen, wie der australische Kommandant im Nahen Osten, Generalmajor, Mark Kelly, sagte. Ein Militärsprecher des US-Hauptquartiers nahe Bagdad betonte jedoch, die internationalen Partner im Irak seien nicht verloren. "Vielmehr gibt es Vertreter aus der ganzen Welt, in verschiedenen Funktionen wie der NATO, Militärberater, Polizisten und Bauarbeiter", sagte John Robinson. Die jetzige US-Regierung unter Präsident Barack Obama will alle amerikanischen Truppen bis Ende 2011 aus dem Irak abziehen. (Chelsea Carter/AP)

Share if you care.