Mehrfamilienhaus in Flammen

1. August 2009, 18:50
posten

Offenbar keine Verletzten bei Brand in Pflach - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Innsbruck - Ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohneinheiten und etwa 15 Bewohnern ist am Samstagnachmittag in Pflach in Tirol in Flammen gestanden. Brandstiftung wurde laut Polizei nicht ausgeschlossen. Personen seien nach bisherigem Erhebungsstand nicht verletzt worden, hieß es.

Gegen 13.40 Uhr wurde über Notruf der Brand im Mehrfamilienhaus in Pflach gemeldet. Das Feuer, das im Holzstadel des Mehrparteienhauses ausbrach, griff auf das gesamte Wohnobjekt über. Dieses stand vorerst noch in Vollbrand. Die Ermittlungen zur Ursache wurden eingeleitet. (APA)

Share if you care.