Viele Krebsüberlebende haben psychische Probleme

6. August 2009, 16:46
3 Postings

Sechs Prozent weisen schwere Symptome auf

Chicago  - Langzeitüberlebende einer Krebserkrankung haben ein erhöhtes Risiko für ernsthafte psychische Probleme. Bei der Auswertung der Gesundheitsdaten der US-Volkszählungsbehörde stellten Wissenschafter aus Boston fest, dass von jenen Erwachsenen, die mindestens fünf Jahre ein Krebsleiden überlebt hatten, sechs Prozent schwere psychische Probleme hatten. Bei den Vergleichspersonen ohne bösartige Tumorerkrankung waren es dagegen nur drei Prozent.

"Eine Krebsdiagnose und -therapie kann verzögerte schädliche Effekte auf die Gesundheit sowie Auswirkungen auf die soziale Eingliederung, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und den Versicherungsschutz haben", schreiben die Wissenschaftler vom Dana-Farber-Krebsinstitut in der Zeitschrift "Archives of Internal Medicine". Und das wiederum könne langfristigen psychischen Stress verursachen. (APA/AP)

Share if you care.