Eine Milliarde Firefox-Downloads

31. Juli 2009, 12:37
10 Postings

Vor rund fünf Jahren waren die Entwickler der Mozilla Foundation mit ihrem Webbrowser angetreten

Vor rund fünf Jahren waren die Entwickler der Mozilla Foundation erstmals mit ihrem auf der Basis offener Software programmierten Webbrowser Firefox gegen den damals noch übermächtigen Marktführer Microsoft angetreten. Seither ringt Firefox dem Internet Explorer kontinuierlich Marktanteile ab.

Milliarde

Am Freitag hat Firefox die Marke von einer Milliarde Downloads erreicht. Die Zählung startete mit dem dem Launch von Firefox 1.0 im November 2004. Ende Juni wurde Version 3.5 von Firefox veröffentlicht. Mehr als 5.000 Neuerungen und zusätzliche Funktionen haben die Entwickler aufgenommen, der Browser soll mehr als doppelt so schnell sein wie der Vorgänger.

Standortbezogenes Surfen

Viele kleine Funktionen dürften aber die Navigation durchs Netz erleichtern. Und das neue standortbezogene Surfen könnte die lokale Suche künftig erheblich vereinfachen. Aufseiten, die die neue Funktion unterstützen, kann der Nutzer seine aktuelle Position übermitteln und erhält auf seine unmittelbare Umgebung zugeschnittene Suchergebnisse. Durch die Unterstützung des neuen, frei verfügbaren Video-Codecs Ogg Theora können künftig Videos anders als auf der Basis von Flash ohne Mediaplayer direkt von auf der Website abgespielt werden. (red)

 

  • Artikelbild
Share if you care.