Kavkaesk am Karlsplatz

30. Juli 2009, 21:01
posten

Der frühere MTV- und Viva-Star Markus Kavka gastiert in Wien im Sass als DJ - Parallelprogramm: Benefiz in der Fluc Wanne mit den Sofa Surfers und Liveauftritten

Seine Domäne hat sich längst vom klassischen Musikfernsehen ins Internet verlagert und gibt sich dabei erfrischend horizonterweitert - am Freitag gastiert Moderator Markus Kavka einmal mehr in seinem Nebenerwerbsjob als DJ in Wien. Dabei zeigt sich der einstige MTV- und Viva-Mann, der lange Zeit vollkommen zu Recht als intellektueller Lichtblick innerhalb der VJ-Zunft galt, durchaus wandlungsfähig. Schließlich pflegt Kavka als DJ nicht etwa bodenständige Rockismen, sondern lebt seine Leidenschaft für elektronisch generierte Klänge aus.

Im Spannungsfeld zwischen House und Minimal-Techno wird es deshalb im Sass am Karlsplatz zur Sache gehen. Unterstützt wird Kavka von seinem Landsmann und Namensvetter Markus Güntner - seines Zeichens umtriebiger Minimalkünstler mit Veröffentlichungen auf solch krediblen Labels wie Kompakt oder Festplatten.

Getanzte Solidarität

Mit illustrem Line-up wird parallel dazu in der Fluc Wanne Gutes getan. Das Deserteurs- und Flüchtlingsberatungsprojekt Tabiki muss zukünftig ohne Förderung der Stadt Wien ein Auslangen finden. Deshalb werden nun via Party Spenden gesammelt. Der musikalische Gegenwert stimmt: Wolfgang "I-Wolf" Schlögl und sein Sofa-Surfers-Kollege Michael Holzgruber werken an den Turntables - Live gibt es Reggae von Salzmann und HipHop von Schulterschluss.

Ein paar hundert Meter weiter, in der neuen Pratersauna, nistest sich zeitgleich der aus der Fluc Wanne bekannte Pling Plong Klub ein mit Zombie Disco Squad, Leitstrahl und Tingel Tangel Toyboys. (lux / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 31.7.2009)

 

31. 7., Fluc Wanne, 2., Praterstern 5. 21.00
31. 7., Sass, 1., Karlsplatz 1. 23.00
 31. 7., Pratersauna, 2., Waldsteingarteng. 135. 22.00

 

  • Markus Kavka
    foto: kavka

    Markus Kavka

Share if you care.