Meditieren in der Akropolis

30. Juli 2009, 14:39
posten

Am 6. August sind 81 antike griechische Stätten geöffnet, der Eintritt ist frei. Die Vollmondnacht im August gilt seit dem Altertum als heilig

Athen - Romantiker bereiten sich auf eine einmalige Vollmondnacht an und in den griechischen antiken Stätten am kommenden Donnerstag (6. August) vor. Wie das griechische Kulturministerium am Donnerstag mitteilte, werden 81 antike Stätten, darunter auch die Akropolis, das Wahrzeichen von Athen, bis 01.30 Uhr in der Nacht zum Freitag offen bleiben. Der Eintritt werde frei sein. Das Fotografieren mit Blitzlicht ist strengstens verboten. Die Vollmondnacht des August gilt in Griechenland seit dem Altertum als eine magische Nacht.

In 43 Stätten, darunter in der Burg von Thessaloniki und Mystras nahe Sparta, werde es auch Musik zum Vollmond geben. Auf der Akropolis und im Poseidontempel bei Kap Sounion im Osten Athens werde dagegen absolute Ruhe herrschen, berichteten Radiosender am Donnerstag. "In diesen Stätten muss man eben im Vollmondlicht ungehindert meditieren können", sagte ein Radiokommentator. Der Eintritt in die antike Stätten beginnt am kommenden Donnerstag um 19.00 Uhr. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auf der Akropolis wird absolute Ruhe herrschen.

Share if you care.