Panorama-Handy nutzt 21:9-Bildformat

30. Juli 2009, 14:29
5 Postings

"Chocolate" verspricht bequemes Internet-Surfen

Der Hersteller LG Electronics hat am Donnerstag, in Korea erste Details zu dem für September angekündigten Chocolate-Smartphone der zweiten Generation verraten. Das "LG-BL40" aus der Black-Label-Serie des Herstellers wird mit einem Vier-Zoll-LCD-Display aufwarten, das ein Bildformat von 21:9 nutzt - also praktisch Kino-Verhältnisse auf das Handy-Display bringt. Dieses Panoramaformat des Bildschirms verspricht dem Hersteller zufolge aber nicht nur eine kinoähnliche Bildqualität, sondern soll auch und gerade bei der Verwendung des Geräts als mobiler Computer ein außergewöhnliches Nutzererlebnis bieten.

800 mal 345

Das extrabreite LCD-Display nutzt mit 800 mal 345 Pixeln eine relativ hohe Auflösung im Vergleich zu vielen aktuellen Lifestyle-Smartphones. Das iPhone oder HTCs Hero beispielsweise nutzen 320 mal 480 Bildpunkte und Nokias N97 setzt auf eine Auflösung von 640 mal 360 Pixeln. Damit soll LGs Vier-Zoll-Gerät aber nicht nur eine hohe Bildqualität liefern, sondern vor auch als mobiles Internet-Gerät punkten. Denn durch die 800 Pixel Bildbreite entfalle bei dem Betrachten kompletter Webseiten das horizontale Scrollen, so das Unternehmen. Außerdem verspricht ein Dual-Screen-Interface die Möglichkeit, gleichzeitig problemlos zwei unterschiedliche Content-Arten auf dem Display anzuzeigen.

GPS, WLAN und HSDPA

Die von LG als "Real VGA" bezeichnete Display-Technologie verspricht ein komplettes, natürliches Farbspektrum, wodurch Fotos klarer, Videos lebensechter, Spiele dynamischer und Dokumente besser lesbar wirken sollen. Fest steht ferner, dass eine Fünf-Megapixel-Kamera Teil des Handys sein wird und dieses ein glänzend schwarzes Gehäuse mit roten Akzenten haben wird. Was die weitere Ausstattung des Geräts betrifft, hält sich LG aber noch recht bedeckt. In Gerüchten kolportiert werden diverse gängige Features wie GPS, WLAN oder HSDPA mit 7,2 Megabit pro Sekunde. Der Markstart des neuen Chocolate ist nach Angaben von LG Electronics Deutschland allerdings schon für September geplant, also dürften weitere Informationen nicht all zu lange auf sich warten lassen. (pte)

 

  • Artikelbild
Share if you care.