Verkehrskameras aus Brooklyns Ampeln gestohlen

29. Juli 2009, 14:17
24 Postings

Diebesgut im Wert von fast 90.000 Dollar

Brooklyns Ampeln sind mit automatisierten Kameras ausgestattet, um Verkehrssünder zu erfassen. Anthony Cintorrino war einer jener Personen, die die besagte Gerätschaft einbauen und warten. Laut einem Bericht der New York Post dürften er und seine Freundin Tara Laburt die Situationen nun ausgenutzt haben.

Gepflückt

Das Diebespaar wird beschuldigt, Kameras im Wert von 88.000 US-Dollar gestohlen zu haben. Mit der genauen Kenntnis über die Lage und Befestigung der Nikon D2-Modelle war es ein Leichtes die Kameras mit Hilfe eines Cherry Pickers (ein kleiner Kranwagen) einzusacken und anschließend zu verkaufen. 48 Stunden nachdem die Tat begangen wurde, sollen bereits neue Kameras montiert worden seien. (zw) 

  • Foto: New York Post
    quelle: new york post

    Foto: New York Post

Share if you care.