Dreimal gegrillter Fisch

    28. November 2016, 09:36
    posten

    Zutaten für 6 Personen

    Je nach Größe jeweils ca. 500 g Zander, Heilbutt und Wels sowie 500 g Garnelen

    Für die Würzmischung:
    Salz, Cayennepfeffer, Rosmarin, Koriander, Senfkörner, Dille, Zwiebel und Basilikum mit Olivenöl und Zitronensaft abschmecken

    Für die Beilagen:
    3 Bund Jungzwiebel
    1 Salatkopf nach Wahl
    6 - 8 große Paradeiser
    3 Paprikaschoten
    2 Bund Petersilie
    2 Zitronen
    Knoblauch
    Zwiebel
    Olivenöl

    Zubereitung

    Für die Knoblauchsauce ca. 6 Zehen Knoblauch pressen und mit reichlich gehackter Petersilie und viel Olivenöl vermischen. Die Garnelen waschen, schälen und natur belassen. Die Fische in gewünschte Portionsgrößen teilen und auf beiden Seiten mit der Gewürzmischung marinieren. 

    Auf den in der Zwischenzeit vorgeheizten Grill zuerst die Garnelen und später die Fische legen. Anstelle des üblichen Rostes wird eine Nirosta-Grillplatte empfohlen, da das Grillgut nicht kleben bleibt, die Stücke nicht abstürzen können und dennoch der typische Grillgeschmack erhalten bleibt. 

    Nachdem die Shrimps knackig angebruzelt sind, bleiben die Fischstücke noch länger liegen und die geputzten Jungzwiebel werden ebenfalls aufgelegt. Während die Garnelen als kleine Vorspeise mit Knoblauchsauce und türkischem Fladenbrot verzehrt werden, ist die Fischplatte fertig gegrillt. (red)

    Share if you care.