Mehr Platz für Mädchen!

28. Juli 2009, 11:20
posten

Der "girls giude 2009" präsentiert aktuelle Angebote für Mädchen

In der Entwicklung von Mädchen und jungen Frauen spielen eigene und spezielle Angebote und Orte, in denen Platz und Zeit für ihre Ideen, Wünsche und Aktivitäten vorhanden sind, eine wesentliche Rolle. Die Mädchen erfahren dadurch Stärkung in ihrer Eigenmacht und in der Aneignung des öffentlichen Raums.

Insgesamt 67 Projekte...

"Um die Suche nach geeigneten Angeboten zu erleichtern, wurde der "girls guide" aktualisiert und neu aufgelegt. Die Broschüre bietet einen guten Überblick über die aktuellen Angebote für Mädchen -  Workshops, Beratungsstellen, Mädchenprojekte - in Stadt und Land Salzburg. Im girls guide scheinen insgesamt 67 Jugendzentren bzw. Projekte auf, die einen eigenen Mädchenschwerpunkt haben und alles bieten, was Mädchen interessieren könnte", meinte Landeshauptfrau und Frauenreferentin Gabi Burgstaller.

"Für Migrantinnen und Mädchen mit Behinderungen sind eigene Mädchenangebote zudem oftmals die einzige Möglichkeit, an Veranstaltungen teil zu nehmen" meint dazu die Mädchenbeauftragte für Salzburg, Teresa Lugstein.

... mit großer Vielfältigkeit

"Mädchen möchten in ihrer Freizeit viel miteinander reden, Probleme wälzen und Lösungen finden, für andere da sein, Musik hören, neue Kontakte knüpfen, aber auch ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Neues ausprobieren. Im girls giude finden sie eine Vielfalt von Möglichkeiten, wie sie ihre Zeit verbringen können - von der Beratung bis zu den Sportangeboten," betont die Landesrätin und Jugendreferentin Doraja Eberle. Die Broschüre ist kostenlos. (red)

Bestellung und nähere Infos:
Teresa Lugstein
make it - Büro für Mädchenförderung des Landes Salzburg
Glockengasse 4c, 5020 Salzburg
Tel.: 0662/ 84 92 91 - 11 Fax DW 16
make.it@akzente.net
www.akzente.net/make-it.15.0.html

  • Ausschnitt aus dem Titelblatt des neuen "girls guide 2009".
    foto: broschüre

    Ausschnitt aus dem Titelblatt des neuen "girls guide 2009".

Share if you care.