Ein erster Blick auf Firefox 4.0

28. Juli 2009, 10:04
111 Postings

Nach Designs zu Firefox 3.7 nun weitere mögliche Neuerungen der nächsten großen Version vorgestellt

Der freie Webbrowser Firefox ist eben erst in der Version 3.5 erschienen, schon hat das Entwickler-Team von Mozilla einen Ausblick auf die kommende Ausgabe 3.7 gegeben. Knapp eine Woche später wurden nun bereits die ersten Features von Firefox 4.0 vorgestellt, berichtet das Portal Mashable.

Aufpoliert

Firefox 4.0 wird wie Version 3.7 alle optischen Neuerungen beinhalten. Wie berichtet, setzen die Designer auf Transparenzen und eine einfachere Handhabung. Beim vorgestellten Layout kommt ein Glas-Effekt zum Einsatz, der sowohl die Toolbar, wie auch die Tabs durchsichtig erscheinen lässt und die Übergänge flüssiger gestaltet. Neu ist zudem der so genannte "Page"-Button: Dieser findet sich links oben im Tab-Feld und stellt die direkte Verbindung zur Seite her. Weiters ist das Feld "Tools" zu finden. Über diesen Schalter können die Anwender schnell Änderungen an der Oberfläche vornehmen. Damit scheint die kommende Version einen wesentlichen Fokus auf Personalisierung des Browsers zu legen.

Neu in Firefox 4.0

Dem Konzept nach soll Firefox 4.0 weitere Änderungen in der Navigation vornehmen. Die größte Neuerung sei laut Mashable der Multifunktions-Button für die Befehle "Stop, Refresh und Go". Je nach Aktion soll der Button seine Farbe ändern:

Tippt man eine Adresse ein, symbolisiert eine grüne Pfeilspitze die Aktion "laden". Ist die Seite aufgebaut, wird aus dem grünen Dreieck ein Refresh-Pfeil, während der Ladevorgang mit einem Klick auf das rote Kreuz angehalten werden kann. Ebenfalls neu ist der grüne Fortschrittbalken.

Entwürfe

Ob all diese Design-Änderungen tatsächlich in der finalen Version von Firefox 4.0 beinhaltet sein werden, steht noch aus. Die ersten Bilder sind als Entwürfe zu werten und sollen laut Mozilla die User-Wünsche wiederspiegeln. (red)

  • Design 1: Tab-Anordnung wie gehabt, mit Glas-Effekt
    quelle: mashable.com

    Design 1: Tab-Anordnung wie gehabt, mit Glas-Effekt

  • Design 2: Tabs (wie bei Google Chrome) in der oberen Leiste eingepflegt, mit Glas-effekt.
    quelle: mashable.com

    Design 2: Tabs (wie bei Google Chrome) in der oberen Leiste eingepflegt, mit Glas-effekt.

Share if you care.