Spammer-Rausschmiss und Armin Wolfs Badehose beschäftigen die Twitter-Welt

24. Juli 2009, 11:31
25 Postings

Die Aufreger der Woche

Sollten Sie kürzlich einen massiven oder auch etwas weniger massiven Abgang an Followern verzeichnet haben, liegt das an den Aufräumarbeiten, die die Twitter-Betreiber zurzeit vornehmen. Zig-Tausende Spammer- und herrenlose Accounts wurden aus dem System gelöscht.    

In der offiziellen Mitteilung heißt es:

"For some time, the follower and following counts we display have been incorrect for some folks. We’re soon to push a change that will address this issue. This means that the count you see in your sidebar should match what you see on your follower and following pages.

However, a consequence of this change is that follower counts will drop for some people. In particular, those with large followings may see significant changes as we correct for spam accounts and data inconsistencies. No legitimate followings should be affected—we’re just cleaning up artifacts in the system."

Aufreger der Woche

In der heimischen Twitter-Gemeinde sorgt indes auch der ORF-Nachrichtensprecher Armin Wolf für Aufsehen. Der ZiB 2-Moderator ließ sich in einer Badehose ablichten. 30 Grad im Fernsehstudio waren wohl zu viel für die zweite Hälfte des Anzugs. (zw)

  • Der ZiB 2-Moderator in Badehose (ORF-Bermuda HOK(52)568)
    foto: arminwolf/twitter

    Der ZiB 2-Moderator in Badehose (ORF-Bermuda HOK(52)568)

Share if you care.