Impressionisten unter der Online-Lupe

23. Juli 2009, 19:31
posten

Kölner Wallraf-Richartz-Museum präsentiert namhafte Kollektion für "alle Interessierten, egal ob Experte oder Laie"

Köln - Ein bei angelsächsischen Museen beliebtes Feature nun auch ein neues Angebot des Kölner Wallraf-Richartz-Museums: 75 Werke des Impressionismus und Postimpressionismus können online wie durch eine Lupe betrachtet werden, mit Hilfe einer eingebauten Software und deren Funktionen Vergrößern oder Verschieben.

"Im Museum ist es für Besucher oft nicht möglich, Gemälde so nah zu betrachten wie mit Hilfe der Filterfunktionen auf der Webseite", teilte eine Restauratorin in der Aussendung vom Donnerstag mit. Zudem werden zusätzliche Röntgen- und UV-Aufnahmen der Gemälde sowie Informationen zu den Künstlern angeboten. Die Leiterin der Restaurierungswerkstatt erklärte: "Mit dieser Publikation präsentieren wir alle unsere Forschungsergebnisse und erreichen durch das Netz auch weltweit alle Interessierten, egal ob Experte oder Laie." Fälschungen könnten dadurch einfacher entlarvt werden. (APA)

  • Detail aus der "Zugbrücke" von Vincent van Gogh in einer Durchlichtaufnahe: eines der Features der Wallraf-Richartz-Webseite
    foto: museum

    Detail aus der "Zugbrücke" von Vincent van Gogh in einer Durchlichtaufnahe: eines der Features der Wallraf-Richartz-Webseite

Share if you care.