Neue Xbox 360 erscheint Ende 2010 - Mit "Natal" und mehr Power

22. Juli 2009, 13:01
136 Postings

Branchenportal und Insider nennen konkrete Details

Das Branchenmagazin 1Up hatte Mitte Juni vom Xbox 360-Nachfolger "Xbox Natal" berichtet. Informierten Kreisen nach, soll die Konsole als Hardware-Update zusammen mit dem Motion Controller "Natal" im vierten Quartal 2010 ausgeliefert werden. 

Videospiel-Insider Zach Morris bestätigt nun diese Angaben und will sogar erste konkrete Details zur Konsole erfahren haben.

Mehr Power

Die "getunte" Xbox 360 werde den Informationen nach einen frischen Grafikprozessor (GPU) von AMD mit 600 MHz Rechentakt und 32 MB eDRAM (aktuell 16) besitzen. Das aktuelle Shader-Modell 5, wie es bei DirectX 11 zur Anwendung kommt, soll für hübschere Grafikeffekte sorgen.

Microsoft will damit für hoch aufgelöste Bilder in 1080p bei Videospielen und Filmen sorgen. Hier hinkt man Sonys PlayStation 3 noch hinterher.

Mehr Kerne und SSD

Den Prozessor (CPU) soll nach wie vor IBMs PowerPC stellen. Statt drei Rechenkernen sollen aber sechs Kerne bei gleicher Taktrate integriert werden. Hiermit soll nun die gleiche (theoretische) Rechenkraft erreicht werden, wie mit der PS3.

Der Arbeitsspeicher, der sowohl von CPU als auch GPU genutzt wird, wird auf 1024 MB verdoppelt und auf der GDDR5-Architektur basieren.

Die Konsole werde über eine Solid State Disc mit 32 GB Speicher verfügen und ein gewöhnliches DVD-Laufwerk bieten. Erstmals soll auch WiFi on Board sein.

Auslieferung

Wie 1Up bereits berichtete, soll die neue Xbox im vierten Quartal 2010 weltweit ausgeliefert werden. Es wird ein Bundle mit "Project Natal" erwartet. Der Preis soll unter 300 US-Dollar liegen.

Microsoft dementierte bislang jegliche Angaben. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 22.7.2009)

  • (Symbolbild)
    foto: microsoft

    (Symbolbild)

Share if you care.