Kingston stellt ersten USB-Stick mit 256 GB vor

21. Juli 2009, 09:19
101 Postings

Ein Papierstapel von einem Kilometer Höhe, 51.000 Bilder, 54 DVDs oder 365 CDs – das alles passt auf diesen Winzling

Kingston Technology hat den nach eigenen Angaben weltweit ersten USB Stick mit 256GB Speicherkapazität angekündigt - den DataTraveler 300. Der USB-Stick kann einen Papierstapel von einem Kilometer Höhe, 51.000 Bilder, 54 DVDs oder 365 CDs aufnehmen.

Privacy Zone und schneller Transfer

Für mehr Komfort für die AnwenderInnen wurden schnelle Transferraten und ein optionaler Passwortschutz inkludiert. "Der DataTraveler 300 ermöglicht es Anwendern, riesige Datenmengen immer und überall mitzunehmen, zum Beispiel 365CDs. Das bedeutet für ein Jahr lang jeden Tag ein anderes Album. Solche Beispiele verdeutlichen, wie weit sich die Flash-Technologie bereits entwickelt hat," kommentiert Christian Marhöfer, Geschäftsführer Kingston Technology GmbH. „Obendrein haben private und professionelle Anwender die Möglichkeit, die bereits vorinstallierte Password Traveler Software zu initialisieren und ihre Daten in der Privacy Zone ohne Administratoren-Rechte mit einem Passwort zu schützen.“

Nur auf Bestellung

Der DataTraveler 300 ist nur mit 256GB Speicherkapazität verfügbar und unterstützt Windows ReadyBoost. Die Garantie beträgt fünf Jahre, darin eingeschlossen sind ein 24stündiger technischer Support an 7 Tagen/Woche. Der Kingston DataTraveler 300 wird nur auf Bestellung gebaut und ausgeliefert. KundInnen, die einen DataTraveler 300 kaufen möchten, können Ihre Bestellung bei zahlreichen Händlern und E-Tailern aufgeben.

Spezifikationen

Kingston DataTraveler 300 bietet 256GB Speicherkapazität, bis zu 20 MB/Sek. Lese- und bis zu 10MB /Sek. Schreibgeschwindigkeit und enthält Password Traveler Security Software. Die Abmessungen betragen 70,68 x 16,90 x 22,99 mm. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 775 Euro(red)

  • Artikelbild
    foto: kingston
Share if you care.