"Heidenspass" auf der Kreuzwiese

17. Juli 2009, 19:34
posten

Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen laden zum "Parken" auf der Passamtswiese ein

Graz - Im Grazer Stadtpark kann man ab sofort Rücken an Rücken die Sonne genießen - oder zumindest hoffen, dass es nicht gleich wieder zu regnen beginnt. "Heidenspass", das Grazer Arbeitsprojekt für Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, ist vor allem durch seine Produktion von extravaganten und witzigen Umhängetaschen aus Recyclingmaterialien bekannt. Nun lädt es bis 6. September gemeinsam mit dem Sozialprojekt Erfa zum "Parken" auf der Passamtswiese ein. Auf jenem Rasen, der oft Schauplatz großer Festgottesdienste war und daher im Volksmund auch Kreuzwiese heißt, können gegen fünf Euro Einsatz Doppelliegen besetzt werden. Die bunten Liegestühle für Paare, die sich nicht mehr unentwegt etwas zu sagen haben, sind mit alten Fahnen des Avantgardekunst-Festivals steirischer herbst bezogen. Sollte sich dauerhaft die Sonne durchsetzen, gibt es auch Schirme dazu. (cms, DER STANDARD Printausgabe, 18./19.07.2009)

 

  • Rücken an Rücken abhängen im Stadtpark Graz.
    foto: heidenspass

    Rücken an Rücken abhängen im Stadtpark Graz.

Share if you care.