Jazz, Wald und Croissants

20. Juli 2009, 16:27
posten

Kunsthaus-Kurotarin Bucher verrät, wo es nett-biedere steirische Küche gibt. ÖH-Vorsitzender Kulag gibt Tipps für Studenten

Wenn sich in der Stadt die Hitze so richtig breit macht, spaziert Katrin Bucher, Kuratorin im Kunsthaus Graz durch die "wunderschönen, schattigen Wälder" vom Hilmteich nach Mariatrost, erzählt sie. Dort macht sie dann einen Abstecher zum Kreuzwirt, wo es "gute, nett-biedere" steirische Küche gibt. Wenn es dann am Abend ein wenig kühler ist, geht die Kuratorin gerne auf den Schlossberg ins Starcke Haus. "Dort wird eine phantastische Sicht geboten", sagt sie.

Flucht in Parks und Bäder

Graz-Besuchern empfiehlt die Kuratorin zur heißen Jahreszeit den Stadtpark und den Pfauengarten. Auch ÖH-Vorsitzender Cengiz Kulac flüchtet im Sommer gerne unter den Schatten der Bäume im Stadtpark. "Manchmal sollte man aber wirklich einfach versuchen, der Stadt zu entkommen", sagt er. Außerhalb schwimmt Kulac dann im Thalersee, Kuratorin Bucher zieht das Margarethenbad in der Stadt vor.

Zum Entspannen gibt sich Bucher gerne Süßem hin. Sie setzt sich Samstagfrüh an den Lendmarkplatz. "Dort trinke ich Café bei Marcello und esse immer mal wieder ein Croissant dazu - und beobachte alles, was so läuft", erzählt sie. Kulac wiederum empfiehlt das Café Flotter oder Ritter im Univiertel. Auch Pizza essen könnten Studenten am besten dort, in den Studentenlokalen "Posaune", "Zeppelin" und "Sägewerk", sagt der ÖH-Vorsitzende.

Jazzsommer und "La Strada"-Festival

Der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl wirbt für seine Stadt: "Bis auf zwei Wochen verbringe ich den ganzen Sommer in Graz. Die Stadt bietet mit den vielen Cafés und Plätzen ein schönes Flair, das einen gar nicht in den Süden ziehen lässt", sagt Nagl. Zudem gibt es für ihn zwei Fixpunkte: Der Jazzsommer Graz und das Straßenfestival "La Strada", da nimmt er dann auch seinen 4-jährigen Sohn mit.

Standard-Korrespondentin Colette Schmidt hat noch einen letzten Tipp für den Sommer in Graz. "Ich sitze gerne in der "Kombüse" im Stadtpark - manchmal auch gern länger", sagt sie grinsend. (red)

 

 

  • Kuratorin Bucher verbringt laue Sommerabende gern am Grazer Schlossberg.
    foto: graz tourismus/hans wiesenhofer

    Kuratorin Bucher verbringt laue Sommerabende gern am Grazer Schlossberg.

  • ÖH-Vorsitzender Kulag flüchtet vor der Hitze in den Stadtpark.
    foto: graz tourismus/harry schiffer

    ÖH-Vorsitzender Kulag flüchtet vor der Hitze in den Stadtpark.

Share if you care.