Firefox 3.5.1 beseitigt kritische Sicherheitslücke

17. Juli 2009, 08:44
34 Postings

Exploit bereits im Umlauf - Startup-Probleme in Windows-Version ebenfalls bereinigt - Update zum Download

Äußerst flott hat das Mozilla-Projekt auf das Bekanntwerden einer kritischen Sicherheitslücke in der eigenen Software reagiert. Nur wenige Tage nachdem das Problem durch einen kursierenden Exploit öffentlich wurde hat man nun ein Update für die eigene Software veröffentlicht.

Schaden

Konkret ließ sich hier über einen Fehler im neuen Just-in-time-Javascript-Compiler potentiell Schadcode auf einen Rechner einschmuggeln und zur Ausführung bringen. Mit dem Firefox 3.5.1 gehört dieses Problem nun der Vergangenheit an, zusätzlich behebt das Update aber auch eine Reihe von Stabilitätsproblemen. Dazu gehört vor allem ein Problem mit der Startgeschwindigkeit unter Windows, unter bestimmten Umständen konnte dieser Vorgang 30 Sekunden und länger dauern, da einige temporäre System-Verzeichnisse als Zufallsfaktor ausgelesen wurden.

Download

Firefox 3.5.1 kann ab sofort in Versionen für Windows, Linux und Mac OS X von der Seit des Herstellers heruntergeladen werden. Die meisten BenutzerInnen können aber ohnehin bandbreitenschonend über die integrierte Update-Funktion den Mozilla-Browser auf den aktuellsten Stand bringen. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.