Der italienische Purist

17. Juli 2009, 17:00
7 Postings

Pur O2 nennt sich Fiats intelligenter Spritspar-Ansatz - getestet im Golf-Gegner Bravo

Volkswagen hat Bluemotion, Škoda Greenline, Mercedes Blue Efficiency, Renault Eco2, Ford Econetic, Opel Ecoflex. Und Fiat eben Pur O2. Die Autohersteller versuchen, aus herkömmlichen Verbrennungsmotoren Verbrauchspotenziale rauszukitzeln. Und machen Marketing daraus.

Fiat Österreich bietet etwa die Modelle 500, Bravo und Croma auch als Pur-02-Versionen an, DER STANDARD bekam den kompakten, bekanntlich recht schnittig gezeichneten Bravo, den Konkurrenten des VW Golf, zum Testen.

Im Bravo hat man für die Pur-Version Dieselmotoren im Angebot (nur im 500 wird auch ein Benziner verwendet), und zwar den 1,6-Liter-Selbstzünder, wahlweise mit 90 oder 105 PS. Laut Prospekt stoßen diese 115 beziehungsweise nur 119 g/km an CO2 aus. Um diese Prüfstandwerte zu erreichen, muss man - wie immer bei "Spritsparautos" - aber äußerst vorsichtig fahren. Verwendet werden laut Fiat auch Leichtlauföl, Reifen mit niedrigem Rollwiderstand, das Getriebe wurde spritsparend länger ausgelegt. Dies ist eine ähnliche Strategie, wie sie auch VW bei den BlueMotion-Modellen verfolgt.

Auf eine Start-Stopp-Automatik, wie sie im 500 zu haben ist, wurde im Kompaktmodell verzichtet. Hier herrscht auf jeden Fall Nachholbedarf, zumal bei der Fernost-Konkurrenz derartige Systeme immer öfter zumindest auf der Aufpreisliste stehen.

Verbrauchsarmes Autofahren ergibt sich bekanntlich in erster Linie daraus, wie sich der Fahrer verhält. Herumgasen kostet Sprit, vorausschauendes, defensives Fahren spart ebensolchen. Zuletzt erweiterte Fiat aber die Verfügbarkeit seiner Ecodrive-Software: Nach 500, Grande Punto und Bravo ist dieses Telematiksystem nunmehr auch im Mittelklasseauto Croma und im lustigen Kastenwagen Qubo verfügbar. Das kostenlose Programm analysiert Fahrgewohnheiten und gibt Tipps in Bezug auf Verbrauch und Emissionen. Laut Fiat Austria nutzten dieses System 20.000 Fahrer. (szem/DER STANDARD, Printausgabe, 17.7.2009)

  • Fiat Bravo Pur O2: Der kompakte Italiener in der Spritsparversion ist gleichzeitig die Diesel-Basisvariante.
    foto: werk

    Fiat Bravo Pur O2: Der kompakte Italiener in der Spritsparversion ist gleichzeitig die Diesel-Basisvariante.

  • Artikelbild
    grafik: standard
Share if you care.