Verspiegeltes für Mykita

17. Juli 2009, 10:37
posten

Aus einer Kindertagesstätte wird ein Brillenladen mit Geschmack

Hierzulande hat der Name Erklärungsbedarf: Mykita stammt nicht aus Fernostasien, sondern aus dem coolen Berlin. Dort, in einer ehemaligen Kindertagesstätte (Kita), werden die Brillen aus hauchdünnem Edelstahl seit fünf Jahren gefertigt. Mit so großem Erfolg, dass man heuer Deutschlands Designpreis zuerkannt bekommen hat - und vor einigen Wochen in Wien das erste Geschäft aufsperrte.

Der am Neuen Markt gelegene Laden ist zumindest genau so verspiegelt und schön wie das Geschäft in der Rosa-Luxemburg-Straße in Berlin. Vielleicht wurde es deswegen gleich nach Eröffnung ausgeräumt. Sage niemand, dass Diebe keinen Geschmack besäßen! (hil/Der Standard/rondo/17/07/2009)

  • Brillen aus hauchdünnem
Edelstahl
    foto: hersteller

    Brillen aus hauchdünnem Edelstahl

Share if you care.