Hilfe für Forscherinnen im Förderdschungel

19. August 2009, 13:05
2 Postings

Projektentwicklungstraining für heuer abgeschlossen, nächste Runde beginnt im Herbst: Bewerbungen noch möglich

Wien - Die nationale und internationale Förderlandschaft stellt WissenschafterInnen in vielen Fällen vor erhebliche bürokratische Hürden. Sich in diesem Dschungel einen Überblick zu bewahren ist oft nicht einfach, es gibt aber Programme, die dabei helfen.

Speziell für Frauen gibt es die fForte_Coachings. Hier werden die Teilnehmerinnen einerseits über Förderprogramme informiert: Wo gibt es für welche Projekte aus welchen Wissenschaftsdisziplinen Fördermöglichkeiten, wo finden sich die dazugehörigen Formulare und wie formuliert frau die Anträge richtig. Andererseits werden durch das fForte_Coaching die notwendigen Tools vermittelt, eine erfolgreiche Einreichung praktisch umzusetzen.

Erfreulicherweise erwies sich das intensive Projekt- und Persönlichkeitstraining auch in diesem Jahr als erfolgreich: 59 Prozent der Coaching-Teilnehmerinnen konnten ihre ursprüngliche Projektidee, mit der sie sich für das fForte_Coaching im Vorjahr beworben hatten, weiterentwickeln. Weitere 27 Prozent reichten im zweiten Semester ein neu entwickeltes Projekt ein.

Die Module

Das intensive Projekt- und Persönlichkeitstraining gliedert sich in acht einander ergänzende Module und richtet sich vor allem an Technik- und Naturwissenschafterinnen sowie an Sozialwissenschafterinnen mit Interesse an interdisziplinären Ansätzen im Bereich Gender und IT. In zweitägigen Seminaren wird den Forscherinnen ein individuell angepasstes "Handwerkszeug" zur erfolgreichen Projekteinreichung vermittelt. (red)

Link

Im Herbst startet ein weiterer Durchgang: fForte_Coaching 2009/2010 - Bewerbungen sind noch bis zum 11. September 2009 möglich.

Das fForte_Coaching wird im Rahmen von fFORTE - Frauen in Forschung und Technologie angeboten und stellt eine Initiative des Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung dar, Frauen auf allen Karrierestufen zu fördern und den Frauenanteil bei wissenschaftlichen Projekten und in Forschungsteams zu erhöhen.

Share if you care.