Command & Conquer 4 mit Online-Zwang

15. Juli 2009, 11:49
52 Postings

Entwickler gewährt Einblicke in einige Details - Erster Trailer soll in wenigen Tagen veröffentlicht werden

Der US-Spielepublisher Electronic Arts (EA) gab vor Kurzem seine aktuellen Pläne zur Fortsetzung von Command & Conquer bekannt - der WebStandard berichtete. Nun sind auf der Fanseite Command & Conquer DEN neue Details veröffentlicht wurde, unter anderem müssen SpielerInnen von C&C4 das gesamte Spiel über eine Internetverbidung verfügen.

Online-Zwang erregt die Gemüter

Laut Angaben von EAs Jeremy Feasel müssen alle SpielerInnen während sie Coomand & Conquer 4 spielen über eine Internetverbidnung verfügen. "Der Hauptgrund dafür. liegt darin, dass im Rahmen des so genannten "Player Progression"-Features alle Erfolge der SpielerInnen getrackt werden können. Nur durch eine andauernde Internetverbindung könne der SpielerInnen-Fortschritt gemessen werden. Allerdings dürfte eine langsame Einwahl-Verbindung dafür ausreichend sein. 

Faire Kämpfe

Die SpielerInnen sammeln sowohl im Einzel- wie auch im MehrspielerInnen-Modus ständig Erfahrungspunkte. Durch die ständige Verbindung zu den EA-Servern soll sichergestellt sein, dass ein faires Spielen möglich ist und nicht gecheatet werden kann.

Trailer folgt in Kürze

Auf der offiziellen Webseite finden sich neben einigen Screenshots auch weitere Neuigkeiten zum C&C4. Zudem wird die Veröffentlichung eines Trailers in Kürze angekündigt.(grex)

  • Auf der offiziellen Webseite finden sich schon einige Neuigkeiten zu Command & Conquer 4. Für Diskussionen sorgt der geplante Online-Zwang.
    screenshot: ea

    Auf der offiziellen Webseite finden sich schon einige Neuigkeiten zu Command & Conquer 4. Für Diskussionen sorgt der geplante Online-Zwang.

Share if you care.