Bullen-TV österreichweit über Antenne

  • Na Servus: Der Sender des Bullen- Bosses plant eine Talkshow aus der Bar ganz oben unterm Glasdach in seinem Salzburger Hangar 7.
    foto: apa/red bull/juergen skarwan

    Na Servus: Der Sender des Bullen- Bosses plant eine Talkshow aus der Bar ganz oben unterm Glasdach in seinem Salzburger Hangar 7.

Mateschitz' neuer Alpenraumkanal "Servus" bekommt den noch freien Digitalkanal der ORS - Dazu Regional-TV, und die Antenne bringt Auswahl - Über Satellit betreut die ORF-Sendertochter neu Disney-Sportkanal ESPN

"Öffentlich-rechtlich": Diese Chiffre kursiert im Red Bull Media House für das Programm von "Servus TV", Dietrich Mateschitz‘ Doku- und Talksender für den Alpenraum. 

Nach Infos des STANDARD mietet das Nachfolgeprojekt von Salzburg TV den letzten freien Senderplatz auf der zweiten Plattform der ORS für Digitalantenne. Sie deckt österreichweit Ballungsräume ab. "Servus TV" ist damit so weit verbreitet wie Puls 4, 3sat und Sport Plus, weniger flächendeckend als ORF 1, ORF 2, ATV. Vorerst letzter Stand für den Start: Mitte September. 

Im Frühjahr suchte der Sender wie berichtet Moderatoren für Sport-, Gesundheits- und Wissensmagazine, eine Kultursendung, einen Literaturtalk und ein Brauchtumsmagazin. Eine Talkshow soll ganz oben im Hangar 7 stattfinden.
Mit regionalen Anbietern wie Wien-TV, neuen Sendern für Graz und Linz kommt mehr Vielfalt in das digitale Antennenfernsehen.

Um bisher analog genutzte TV-Freqenzen rangeln ORF-Sendertochter und Mobilfunker. ORS-Chef Michael Wagenhofer warnt, Handysignale würden digitalen TV-Empfang stören. Alte Mobil-Frequenzen lägen brach. Zudem brauche das Fernsehen Kapazität etwa für HDTV über Antenne.

  • HDTV über Satellit übersiedelt die ORS nun auf Astra-Transponder 7 - offenbar kommt dort neben ORF 1 Servus TV. ORF 2 passt bisher - trotz Kulturübertragungen.
  • Mehr Unwettersicherheit verspricht die ORS durch einen zweiten Satelliten-Uplink in Graz.
  • Disney ist neuer ORS-Satkunde für ganz Europa mit ESPN
  • Bulgariens Sendernetz zu übernehmen, hat die ORS trotz Politwiderstands noch nicht aufgegeben.

(Harald Fidler, DER STANDARD; Printausgabe, 11/12.7.2009)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 42
1 2

Jetzt hab ich doch glatt Alptraumkanal gelesen :)

naja, klingt zumindest ambitioniert

wenn ich mir so ansehe, ich zitiere "Sport-, Gesundheits- und Wissensmagazine, eine Kultursendung, einen Literaturtalk und ein Brauchtumsmagazin. Eine Talkshow soll ganz oben im Hangar 7 stattfinden", dann verdient das zumindest ein paarmal reinschauen, bevor man drüber mault.

ganz ehrlich: schlimmer als das abgrundtief miese frühstücksfernsehen von puls kann es auch nicht sein.

Das ist sowas von lustlos dahingeschrieben

Ich dachte das bekommt nur ÖSTERREICH hin.

Déjà-vu

Wenn man die Kommentare hier so durchliest weckt das Erinnerungen an Peymann, Bernhard und den Heldenplatz. Keiner hat das Stück gesehen, keiner wusste um was es wirklich geht, aber jeder hatte seine ablehnende Meinung dazu.

Man kennt zumindest die Red-Bull-Zeitschrift.

Und wo steht...

... dass der Sender die gleichen Inhalte hat wie die Zeitschrift ???

Au, das tut weh. Bernhard wäre mit einem Konzern wie RB hart ins Gericht gegangen.

wobei ich glaub dass bernhard auch dich nicht verschont hätte.

so what?

wir werdens früh genug sehen....

Wegen so einem Sch@s mußten hunderttausende österreichische Fernsehgeräte nachgerüstet werden?

Gratulation!
Die digitale TV-Welt zahlt sich wirklich aus....

Prolosender für Prolokonsumenten. Nach der Umweltverschmutzung mit Dosen nun auch über den Äther.

Hatten Sie leicht schon die Chance den Sender zu sehen?

red bull-tv in einen zusammenhang mit öffentlich rechtlich zu bringen ist sowas von daneben, dass

man glauben möchte die halten alle für idioten.

rund um die uhr tv mit red bull-logos. am kapperl, auf der haube, am shirt, am sacko usw und die meisten (nehme ich an) freuen sich sogar darauf.

daher ist das orf-online pushen der red bull-softdrink-unternehmungen verständlicher.

ein neuer dr...sender den keiner braucht.

Bullen-TV österreichweit über Antenne


Ich dachte schon, jetzt kriegt die österreichische Polizei sogar ihren eigenen Fernsehkanal...!

In Österreich heißen Polizisten immer noch Kiwara ;)

In Österreich heißen Polizisten immer noch Kiwara


Ja, aber es is' ja nix mehr, wie's einmal war. Nachdem der bundesdeutsche Sprachjargon bei uns immer mehr um sich greift...

ich kann digitaltv nicht empfangen. und wie es aussieht werde ich das nicht so schnell ändern...

liest sich als ob er den artikel von seiner urlaubsdesti ins handy klopft hätt.

ps
bin auch voll schlecht im schreiben. brauchts ihr wem für eine urlaubsvertretung?

super

dann wird dem orf jetzt in seiner eigenen kernaufgabe konkurrenz gemacht. ich wuensch dem herrn mateschitz und team alles gute dafuer. den red bulletin habens ja schon mal ganz gut hingekriegt.

Wenn der Sender in etwa so wird, wie das inhaltlich wertlose "Red-Bull"-Hochglanz-Magazin,

dann wird dagegen "Okto" noch zum Quotenkaiser.

geschobene gschicht

Fernsehkanäle (die man nicht konsumiert) stinken wenigstens nicht !

Und was wird man dort zu sehen bekommen ?
Dosen über die Schulter werfende verhaltens-"originelle" um Aufmerksamkeit bettelnde Pubertierende jeden Alters ?

Hab schon schöneres Deutsch zu lesen bekommen.

Posting 1 bis 25 von 42
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.