Die Minibatterie aus dem Drucker

4. Juli 2009, 10:22
7 Postings

Neue Entwicklung ist nicht mal einen Millimeter dick und bringt weniger als ein Gramm auf die Waage

Deutsche Forscher haben eine dünne, leichte Batterie aus dem Drucker vorgestellt. Sie soll schlussendlich im großen Maßstab kostengünstig hergestellt werden können und vielleicht noch bis Jahresende zum Einsatz kommen - im Labormaßstab existiert die Entwicklung des Forscherteams um Reinhard Baumann von der Fraunhofer-Einrichtung für Elektronische Nanosysteme ENAS in Chemnitz sowie Kollegen der TU Chemnitz und der Menippos GmbH bereits. "Unser Ziel ist es, die Batterien bei entsprechender Massenproduktion zu einem Preis im einstelligen Centbereich herstellen zu können", erklärte Andreas Willert, Gruppenleiter am ENAS.

Die Minibatterie bringt weniger als ein Gramm auf die Waage, ist nicht mal einen Millimeter dick und lässt sich daher beispielsweise in Scheckkarten integrieren. Die Batterie enthält kein Quecksilber, ihre elektrische Spannung liegt mit 1.5 Volt im normalen Bereich. Schaltet man mehrere Batterien hintereinander, lassen sich auch Spannungen von 3 Volt, 4.5 Volt und 6 Volt realisieren.

Aufbau und Herstellung

Aufgebaut ist die Batterie aus verschiedenen Schichten: unter anderem einer Anode aus Zink und einer Kathode aus Mangan. Zink und Mangan reagieren miteinander und produzieren Strom. Die Anoden- und die Kathodenschicht verbrauchen sich durch diesen chemischen Prozess jedoch allmählich. Die Batterie ist daher für Einsätze gedacht, die eine begrenzte Lebensdauer oder begrenzten Strombedarf haben, zum Beispiel Grußkarten.

Gedruckt werden die Batterien im Siebdruck-Verfahren, ähnlich wie bei T-Shirts und Schildern. Dabei presst eine Art Gummilippe die Druckpaste durch ein Maschennetz auf das Substrat. Eine Schablone deckt die Stellen ab, die nicht bedruckt werden sollen, gaben die Forscher bekannt. (red)

  • Die kleine, dünne Batterie aus dem Drucker
    foto: fraunhofer enas

    Die kleine, dünne Batterie aus dem Drucker

Share if you care.