Arnautovic-Wechsel zu Inter fixiert

30. Juni 2009, 23:00
1 Posting

"Gazzetta" berichtet über den Abschluss des Deals, Mailänder zahlen nach Ablauf einer Leihfrist neun Millionen Euro für österreichischen Stürmer

Enschede/Wien - Der Wechsel von Marko Arnautovic zu Inter Mailand scheint endlich fixiert. Die "Gazzetta dello Sport" vermeldet jedenfalls in ihrer Online-Ausgabe die Einigung zwischen einer Delegation des italienischen Meisters und Twente Enschede. Demnach werde Inter für den 20-jährigen Österreicher neun Millionen Euro in Form eines Darlehens an seinen bisherigen Arbeitgeber überweisen. Ein Vertrag soll in der nächsten Woche unerzeichnet werden. Der Spieler selbst hatte sich bereits vergangene Woche mit Inter auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt, der ihm ein Jahresgehalt von bis zu 1,2 Mio. Euro bringen soll.. Zuletzt hatte sich Inter-Trainer Jose Mourinho noch einmal dezidiert für eine Verpflichtung des Österreichers ausgesprochen.

Die Klubs sollen sich auf eine Vereinbarung auf Leihbasis verständigt haben. Inter sicherte sich das Recht, Arnautovic nach Ablauf der Saison 2009/10 fix zu erwerben. Erst dann würden die neun Millionen auch tatsächlich fließen, die höchste je für einen Österreicher bezahlte Ablöse. So wollen sich die Mailänder absichern, sollte Arnautovic nach seiner Verletzung nicht mehr sein früheres Leistungs-Niveau erreichen. Der Österreicher laboriert seit zwei Monaten an einer Stressfraktur am rechten Fuß, die ihn noch bis in den August hinein schachmatt setzt. Erst am vergangenen Freitag hat der 1,92-Meter-Mann einen ausführlichen medizinischen Check in Italien absolviert.

Eine Bestätigung der beteiligten Parteien steht noch aus. Arnautovic spielt seit drei Saisonen bei Enschede, sein Kontrakt beim Klub aus der Eredivisie würde noch bis 2011 laufen. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte er zwölf Tore für Twente. Arnautovic wurde bisher fünf Mal ins österreichische Nationalteam berufen. (rob)

 

Share if you care.