Neue Weltkarte deckt 99 Prozent der Erde ab

30. Juni 2009, 19:25
18 Postings

Digitale Karte besteht aus 1,3 Millionen einzelnen Bildern und schließt einige Lücken

Washington - Die US-amerikanische Weltraumbehörde NASA hat die bis dato umfangreichste digitale Karte der Erdoberfläche veröffentlicht. Das Monsterprojekt besteht aus 1,3 Millionen einzelnen Aufnahmen, die von einem japanischen Spezialinstrument an Bord des "Aster"-Satelliten (Advanced Spaceborne Thermal Emission and Reflection Radiometer) aufgenommen wurden.

99 Prozent der Erdoberfläche

Die Karte, die jedermann kostenlos im Internet einsehen und herunterladen kann, deckt 99 Prozent der Erdoberfläche ab. Die bisher umfangreichste topographische Datensammlung umfasste 80 Prozent und war während einer Space-Shuttle-Mission zusammengetragen worden.

Lücken geschlossen

Durch die neuen Daten könnten eine Reihe von Lücke geschlossen werden, die es in der während der Shuttle-Mission zusammengestellten Karte gegeben habe, sagte Projektforscher Michael Kobrick. Vor allem zu extremen Steilhängen und in manchen Wüsten hätten noch Erkenntnisse gefehlt. "Diese einzigartigen globalen Daten werden Benutzern und Forschern vieler Disziplinen zu Diensten sein, die Informationen über Erhebungen und Erdoberflächen brauchen", sagte NASA-Wissenschafter Woody Turner. (red/APA/dpa)

  • Das Death Valley in Kalifornien, USA, in Blickrichtung Nordwesten.
    foto: nasa

    Das Death Valley in Kalifornien, USA, in Blickrichtung Nordwesten.

Share if you care.