Neuer Hüter der Internet-Adressen

30. Juni 2009, 12:18
posten

ICANN wählte Rod Beckstrom zum neuen Vorstandschef

Die Welt der Internet-Adressen hat einen neuen obersten Hüter: Rod Beckstrom wurde vom Vorstand der Internet-Verwaltungszentrale ICANN zum Vorstandschef (CEO) gewählt. Der 48-jährige US-Manager löst den Australier Paul Twomey ab, der dem ICANN seit März 2003 vorstand.

Homeland-Security

Beckstrom leitete zuletzt das Nationale Zentrum für Computersicherheit (National Cybersecurity Center) beim US-Ministerium für Heimatschutz, trat aber bereits nach weniger als einem Jahr zurück - im Streit über Mittelausstattung und die Kompetenzen des Geheimdienstes NSA. In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur AP räumte Beckstrom ein, dass er wenig unmittelbare Erfahrung mit der Verwaltung von Domainnamen habe. Seine Aufgabe sei aber auch eher die Vermittlung zwischen verschiedenen Kompetenzbereichen: "Unser Job bei ICANN ist es, diesen Dialog und Prozess zu fördern."

Die ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) ist eine Non-Profit-Organisation, die 1998 von der US-Regierung mit der Regelung der Domainnamen beauftragt wurde - insbesondere jenen "Top Level Domains", die das Internet in Bereiche aufteilen wie .com, .de oder .eu. Die Organisation mit Sitz in Marina del Rey in Kalifornien hat zuletzt ein Projekt gestartet, das die Einrichtung neuer Top Level Domains sehr viel einfacher machen soll als bisher. Außerdem soll es auch möglich werden, Internet-Adressen in anderen Schriften als dem lateinischen Alphabet einzurichten, also etwa mit chinesischen Schriftzeichen. (APA)

 

Link

ICANN

Share if you care.