Windows 7 in Europa teilweise doppelt so teuer wie in den USA

30. Juni 2009, 10:53
89 Postings

Vollversion von Windows 7 Professional soll in den USA rund 200 Dollar kosten - in Europa sind dafür umgerechnet 400 Dollar zu berappen

Microsoft sorgt mit seiner Preisgestaltung für Schlagzeilen -der WebStandard berichtet. Von Europa aus betrachtet, können US-Kunden das neue Betriebssystem besonders günstig erwerben. Das meldet Computerworld

Ohne Explorer

So soll Windows 7 Professional in den USA rund 200 Dollar kosten - in Europa sind dafür umgerechnet 400 Dollar zu berappen. Die Ultimate-Version schlägt sich mit 220 Dollar Buche, in Europa umgerechnet 420 Dollar. In Europa wird Windows 7 nach einem Konflikt mit der EU-Kommission ohne den Internet Explorer ausgeliefert.

Allerdings werden in Deutschland und Österreich genannte Systembuilder Versionen ebenfalls im Handel angeboten. Diese Windows-Versionen, bei denen Microsoft keinen kostenlosen Support leistet, kosten einen Bruchteil der "Vollversionen".

Schwächen des Vorgängers

Windows 7 soll die Schwächen des Vorgängers Vista ausbügeln und ist für Microsoft von enormer Bedeutung. Deshalb bietet der Softwareriese sein neues Windows zu einem günstigeren Preis an als die Vorgänger-Version an. Der Konzern erwirtschaftet mehr als die Hälfte seines Gewinns aus seinem Geschäfts mit Betriebssystemen. (red)

 

Link

Bericht bei Computerworld

  • Artikelbild
Share if you care.