Demel verlässt NADA mit sofortiger Wirkung

29. Juni 2009, 21:10
1 Posting

Laut NADA-Geschäftsführer Schwab "in beiderseitigem Einvernehmen"

Wien - Karlheinz Demel verlässt die Nationale Anti-Doping-Agentur (NADA) mit sofortiger Wirkung. "Der Vertrag ist am Montag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden. Wir wollen in dieser Funktion eine Verjüngung herbeiführen", erklärte NADA-Geschäftsführer Andreas Schwab. In Abstimmung mit dem Sportministerium solle der Posten so schnell wie möglich nachbesetzt werden.

Die Trennung sei "nicht im Bösen" erfolgt, betonte Schwab. "Es gab keinen unmittelbaren Anlassfall. Wir sind mit ihm gemeinsam zur Überzeugung gelangt, das Dienstverhältnis aufzulösen. Wenn es notwendig sein sollte, wird er bei der Einschulung seines Nachfolgers behilflich sein."

Der 71-jährige Demel leitete das Österreichische Anti-Doping-Comite (ÖADC), die Vorgänger-Organisation der NADA, und war nach der Installierung der NADA im Juli des Vorjahres unter anderem als Leiter der Doping-Kontrollkommission und als Doping-Tester im Einsatz. Außerdem wirkte er auch am neuen Anti-Doping-Gesetz mit. (APA)

Share if you care.