Victor oder Viktor?

  • "Der Platz schreibt sich mit ‚k', und die Person schreibt sich mit ‚c'"
    foto: derstandard.at/sterkl

    "Der Platz schreibt sich mit ‚k', und die Person schreibt sich mit ‚c'"

Wie kam das "k" in den Viktor-Adler-Platz? Die Person schreibt sich mit "c" - Niemand scheint es zu wissen

"Das ist mir bis jetzt entgangen", gesteht Franz Jerabek, Büroleiter der Favoritner Bezirksvorstehung, etwas verwundert: Dass die Gründungsfigur der österreichischen Sozialdemokratie Victor Adler heißt, der Viktor Adler-Platz in Wien-Favoriten aber mit "k" geschrieben wird, habe im Bezirk noch niemanden gestört. „Aber wir können das gern an die Kulturabteilung weiter leiten." Dort hingegen, bei der MA 7, erhält man es amtlich. "Der Platz schreibt sich mit ‚k', und die Person schreibt sich mit ‚c'", erklärt die Zuständige Doris Hais, und fügt hinzu: "Seltsam, eigentlich." 

"Vielleicht ein Irrtum"

"Mit c", heißt es im Verein für die Geschichte der Arbeiterbewegung ohne Zögern auf die Frage, wie sich Adler nun wirklich schrieb. Warum dann die Eigenkreation in Favoriten? Auch Stadtarchiv und Bezirksmuseum haben keine Antwort.

„Vielleicht war es ja ein Irrtum", vermutet Hais. Ob der Bezirk an eine Umbenennung denkt? Unnötig, meint Jerabek: "Da reicht wohl eine Änderung im Adressverzeichnis." Zuständig dafür sei jedoch die MA 7.  Und die betont: "Das muss man genau prüfen".

Umschreibung oder nicht: Buchstabengetreue Adler-Fans aus Favoriten können sich mit einem anderen Schriftzug trösten: Auf dem Gemeindebau in der Triester Straße 57-65 steht es, in Rot, und ganz korrekt: "Victor-Adler-Hof". (mas, derStandard.at, 30.6.2009)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 141
1 2 3 4
Vielleicht weil es sich um den Viktor und nicht um den Victor Adler handelt?

Sonntag um 10:00 Uhr

wollen wir uns treffen und cool ein "C" über das "K"
picken??????????????????

Da sind die einen in der Kirche und die anderen haben Dienstfrei der Rest sitzt beim Frühschoppen.

Es ist ein Plag' mit der Bürokratie.

Dumm, kaltschneuzig, uneffizient, altmodisch, in Teilen wie der Polizei aggressiv und besserwisserisch ist sie. Ich werden den Amtsstil nie verstehen. Eh noch ein Glück, wenn sie eine Straße falsch schreiben und nicht gleich jemanden im Supermarkt erschießen.

Das Problem

Straßennamen in Wien sind einfach "amtlich". Wenn der Beschluss falsch lautet, muss der Name entsprechend geschrieben werden, basta!

So kommen eine Menge Rechtschreibfehler auf die Tafeln: "Goldeggasse" statt Goldegggasse, "Hardeggasse" statt Hardegggasse z.B. Warum: Nach jeder, auch der alten Rechtschreibung, müssen Eigennamen unverändert bleiben, das heißt, "gg" am Schluss bedingt "ggg" bei Kombination mit "Gasse"!

Offiziell fehlen auch etliche Bindestriche oder sind zuviel, die aber kulanterweise ohne Beschluss nachgetragen bzw. entfernt wurden. So heißt es amtlich z.B. "Wiedner-Hauptstraße" statt korrekt Wiedner Hauptstraße oder "Dr. Karl Lueger-Platz" statt korrekt Dr.-Karl-Lueger-Platz. (Das gilt ebenfalls schon in der alten RS.)

bitte könnten Sie

den entsprechenden Posten im Amtsbereich einnehmen, damit man wenigstens diesbezüglich einen hellen Kopf hat.

Ihr Beitrag ist äußerst zutreffend und in D hätten die Erben schon längst einen Prozess. wegen Verunglimpfung des Namens, angestrebt.

Danke für die Richtigstellungen!

Das interessante ist ja, dass auf einem Schild tatsächlich steht:
"Viktor-Adler-Markt"

und drunter
"Victor Adler war der ..."

so schizophren muss man erstmal sein.

super

am Freitag schaue ich mir das an, mache ein Foto und nehme es als tolles Souvenier mit nach D.

In der DDR gab es 2 Straßen auf einem Dorf (weiss leider nicht mehr wo), die da hiessen:
Ernst-Thälmann-Strasse/August-Blödner-Strasse.

Auch diese beiden Strassenschilder habe ich fotografiert in der Hoffnung, dass August Blödner mindestens ebenso ein Kommunist war wie der "Sohn seiner Klasse", Ernst Thälmann.

netter Beitrag!!!!!!

Da können´s gleich Ihr Posting mit dem "Souvenier" auch fotografieren und dann in D herzeigen.
Nix für Ungut!
MfG.

Mit Schizophrenie hat das nichts zu tun, es dürfte sich um eine Verwechslung oder eine ähnliche Fehlleistung handeln - auch wenn zwei Schreibweisen auf der selben Tafel vorkommen.

Schizophrenie ist eine psychische Erkrankung. Die Bezeichnung sollte mit Rücksichtnahme auf die Betroffenen nicht herhalten, um irgendetwas zu bewerten.

Viktor-Adler-Markt?

Wo ist der denn?

Favoritner Strasse

in der Fußgängerzone ungefähr in der Mitte, gibt es einen Festen Markt und auf der Leibnizgasse/Pernerstorfergasse sind die "fliegenden Händler und bieten vollmundig "zwoa frische Petersü für nur an Euro!"
Viel Spass beim Einkauf!

Google ist dein Freund!

Hab einmal ums Eck von dort meine Kindheit verbracht. War eine schöne Zeit, der Markt war am Sonntag immer unser "Abenteuerspielplatz"! ;-)

Lang, lang ist's her... (und zu sehen, welche politischen Events dort heute so stattfinden, schmerzt...)

Also, auf dem Schild da oben steht aber "Platz"...

Ja, und? Beim Platz befindet sich der Markt - und die Frage war, wo der Markt ist. Genau dort.

Wo ist das Problem!?

Das Schild, auf das sich der Poster oben bezieht, ist halt ein anderes dort, und nicht das hier abgebildete.....

Jepp, mit "C" wär richtig.
Wer solls wissen, wenn nicht ich...?

Viktor der Falke könnte natürlich anderer Meinung sein ...

In Neusiedl an der Zaya gibt es eine "Viktor-Adler-Siedlung"...

"Das muss man genau prüfen"

na dann prüfts man genau ihr behördler, kann sich ja nur um jahre handeln.

das ist richtig guter

Ösenhumor und deshalb liebe ich Euch!

eigentlich hieß er ja "Vickerl"

so nannten ihn seine Freunde immer. also mit "c" UND mit "k".
oder "Wickerl"?

Intelligenz ist nicht die größte Tugend der Cousins, Neffen, Kinder, Enkel, Schwager der sozialistischen Parteifunktionäre ist, die uns als "Beamte" vor die Nase gesetzt werden.


tja ich wußte ja dass dies die probleme der menschheit sind.


gut das es die einzigen sind...

Ganz einfach das Webformular ausfüllen und unter "Beschreibung des Schadens" hinschreiben, dass die Straßenbennenungstafel falsch beschriftet ist und eine Änderung von Nöten wäre...

https://www.wien.gv.at/formulare... n/schaden/

Den Sozialdemokraten sind ihre Gründer...

... eben wurscht

Posting 1 bis 25 von 141
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.