Falsches Gezwitscher über Britney Spears auf Twitpic

29. Juni 2009, 12:00
posten

Meldung über Tod des Popstars lanciert

Hacker haben auf einem Web-Angebot zum Austausch von Fotos eine Falschmeldung über den Tod von Popstar Britney Spears lanciert. Das im US-Staat South Carolina ansässige Unternehmen Twitpic schaltete einen Teil seines Dienstes am Sonntag nach Entdeckung der Hacker-Manipulationen ab. Diese seien wegen einer Schwachstelle im mobilen Mitteilungssystem möglich gewesen.

Fotos

Twitpic ist ein Programm, das Benutzern des Twitter-Dienstes erlaubt, Fotos auszutauschen. Die von den Hackern genutzte Schwachstelle werde umgehend eliminiert, teilte das Unternehmen in Charleston mit. Die Nutzer des Dienstes hatte es gebeten, die Meldung über Spears zu ignorieren. Neben dem Account von Spears waren weitere Prominenten-Konten gehackt worden, darunter auch der von Schauspielerin Ellen DeGeneres.

 

Share if you care.