Kräuter und Blüten aus Lettland für die Haut

15. Juli 2009, 16:08
7 Postings

Natürliche Inhaltsstoffe, fairer Handel, umweltfreundlich: Die lettische Kosmetiklinie Madara ist ab Juli auch in Österreich erhältlich

Eine Hautcreme, die wie eine Sommerwiese duftet: Die Produkte der lettischen Kosmetiklinie Madara enthalten Blüten- und Kräuterextrakte aus der baltischen Region. Ab Juli ist Madara auch in Österreich erhältlich. Die Produktpalette umfasst 22 Artikel, pflegende für Gesicht und Körper sowie eine dekorative Linie. Die nordischen Sommer sind viel kürzer und rauer, deshalb müssen die Pflanzen all ihre Kraft auf die kurze Blütezeit konzentrieren. Daher sind die in diesen Breitengraden wachsenden Blüten und Kräuter besonders reich an aktiven Stoffen und die in der Herstellung von Madara verwendeten Extrakte sehr kraftvoll und wirksam.

Die Kosmetik von Madara entspricht den internationalen ECOCERT Standards, außerdem ist die Verpackung der Produkte umweltfreundlich und recycelbar. Alle Produkte sind für auf die drei Hauttypen - ölige, normale und trockene bzw. sehr trockene Haut - abgestimmt. Die Kraft und Wirksamkeit von Madara basiert neben den natürlichen Inhaltsstoffen auf einem Drei-Schritte-Konzept: Reinigen - Tonisieren - Cremen.

Natürliche Lebensweise

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2006 von vier jungen Frauen. "Alles begann mit der Leidenschaft für eine natürliche Lebensweise und mit dem Willen, der Welt von unserer Überzeugung zu erzählen", sagen die Gründerinnen. Die Naturkosmetik von Madara ist bei "Haut und Seele" in der Herrenstraße 18 in Linz und in Amstetten bei "DU bist SCHÖN" am Hauptplatz 11, Ecke Eggersdorferstraße erhältlich. (red)

Weitere Informationen

Madara

 

  • Artikelbild
    foto: madara
Share if you care.