Front National bei Kommunalwahl vorn

28. Juni 2009, 23:31
8 Postings

40 Prozent im nordfranzösischen Hénin-Beaumont erobert

Paris - Drei Wochen nach der Europawahl wittert die rechtsradikale französische Nationale Front (FN) Morgenluft. Bei der Kommunalwahl in der nordfranzösischen Stadt Hénin-Beaumont ließ die FN am Sonntag mit rund 40 Prozent alle fünf linken Listen weit hinter sich. Die bisher regierenden Sozialisten kamen nach Hochrechnungen nur auf 17 Prozent und Platz drei hinter der Republikanischen Allianz mit rund 20 Prozent.

Der Fraktionschef der Regierungspartei UMP in der Nationalversammlung, Jean-Francois Copé, nannte den Erfolg der FN ein Alarmsignal. Die Analyse der Europawahl zeige, dass die FN in einigen Gegenden wieder stark hochkomme. In Hénin-Beaumont stellte sich auf Platz zwei der FN Marine Le Pen zur Wahl, die Tochter und designierte Nachfolgerin des Parteigründers Jean-Marie Le Pen.

Stichwahl ist kommenden Sonntag. Hénin-Beaumont zählt 26.000 Einwohner. Die Stadt wird praktisch seit dem Krieg von Linksparteien regiert. (APA/dpa)

 

Share if you care.