Ein Verkauf mit Hürden

28. Juni 2009, 18:58
posten
  • Mai 2008: Scheich Al Jaber springt mit 150 Mio. Euro Kapitalerhöhung ab. AUA-Chef Alfred Ötsch dementiert Finanzprobleme.
  • Juli: AUA-Chef empfiehlt plötzlich Verkauf, Stand- alone-Lösung ist vom Tisch.
  • Ende August: Zwölf Interessenten melden sich. Lufthansa gilt als Favorit.
  • 29. Oktober: Regierung steckt Rahmen für 500 Mio. Euro Staatshilfe bzw. Schuldenerlass für AUA. Lufthansa-Chef Mayrhuber pocht auf "faire" Schuldenaufteilung.
  • 3./5. Dezember: Lufthansa- und ÖIAG-Aufsichtsrat geben grünes Licht für AUA-Deal.
  • 16. Dezember: Ministerrat gewährt 500 Mio. Zuschuss.
  • Juli 2009: Genehmigung der EU-Kommission für die Beihilfe und die Fusion wird erwartet.

(red, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 29.6.2009)

Share if you care.