18-Jähriger fiel beim Rauchen aus dem Fenster

28. Juni 2009, 18:50
61 Postings

Der Vorarlberger stürzte aus zwei Metern Höhe auf Asphaltboden - Verletzt ins Spital gebracht

Bregenz - Ein 18-jähriger Bursche ist in Lingenau (Bregenzerwald) beim Rauchen aus dem Fenster gestürzt. Der junge Mann hatte sich Sonntag gegen fünf Uhr Früh nach einem Festbesuch zum Rauchen auf die Fensterbank gesetzt und das Gleichgewicht verloren. Er fiel aus etwa zwei Metern Höhe auf Asphaltboden und musste mit Verletzungen von der Rettung ins Spital gebracht werden, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Der 18-Jährige aus Dornbirn war nach dem Fest gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund zu Besuch bei einem Bekannten in Lingenau. In dessen Wohnung setzte er sich zum Rauchen auf die Fensterbank, als er plötzlich die Balance verlor und aus dem Fenster stürzte. (APA)

Share if you care.