Kein Start ohne Doping

28. Juni 2009, 17:04
29 Postings

Da haben sich die zwei Rad-Chaoten was getraut: Veranstalten ein Radrennen und lassen nur gedopte Fahrer an den Start

Bild 1 von 15
foto: erwin haiden

Da haben die Tabus gewackelt wie Milchzähne eines Tafelklasslers. Erst zwei Stunden vor dem Start rückte Martin Ganglberger mit der Wahrheit heraus: Beim Vierer-Mannschaftsrennen über 14 Runden am Pannonia-Ring durften am 17. Juni nur Radsportler an den Start, die bis oben hin mit Dopingmitteln voll waren.

weiter ›
Share if you care.