Zwölf Aufständische bei Angriffen getötet

27. Juni 2009, 09:30
posten

Polizeivertreter: 15 weitere verletzt - Fünf islamische Extremisten in Karachi getötet

Peshawar - Die pakistanischen Sicherheitskräfte haben im Nordwesten des Landes mindestens zwölf Aufständische getötet. Bei einem Luftangriff auf mutmaßliche Taliban-Stützpunkte in Makeen und Laddah in der Provinz Süd-Waziristan seien am Samstag zehn Taliban-Kämpfer getötet und 15 weitere verletzt worden, teilte ein Polizeivertreter mit.

Bei einem Gefecht in der Stadt Wana wurden nach Behördenangaben zwei Aufständische getötet und drei weitere verletzt. Taliban-Kämpfer hätten sechs Raketen auf Einrichtungen der Sicherheitskräfte abgefeuert, sagte ein örtlicher Regierungsvertreter. Beim Gegenschlag seien zwei der Angreifer getötet und drei weitere verletzt worden.

Die pakistanische Armee hatte ihre Militäroffensive gegen die Taliban im Nordwesten des Landes in der vergangenen Woche ausgeweitet. Die Angriffe in den Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan richten sich nach offiziellen Angaben vornehmlich gegen den in der Region vermuteten Chef der Organisation Tehreek-e-Taliban Pakistan (TTP), Baitullah Mehsud, dem zahlreiche tödliche Anschläge zur Last gelegt werden, und seine Anhänger.

Fünf islamische Extremisten in Karachi getötet

Bei einem Feuergefecht in Karachi hat die Polizei hat nach eigenen Angaben fünf islamische Extremisten getötet. Die Polizisten hätten einen Unterschlupf der Extremisten ausheben wollen, als sie unter Beschuss genommen worden seien, sagte der Polizeichef der Stadt am Samstag. Die Sicherheitskräfte hätten daraufhin das Feuer erwidert. Bei den Tätern handle es sich um Anhänger des Chefs der pakistanischen Taliban, Baitullah Mehsud.

In den vergangenen Monaten haben sich die Befürchtungen der Behörden verstärkt, dass aus dem Nordwesten des Landes fliehende Taliban in der Stadt Unterschlupf suchen könnten. Der Einsatz des Militärs gegen die Taliban im Swat-Tal ist nahezu abgeschlossen. Zurzeit bereitet die Armee einen Großangriff auf Mehsuds Hochburg in Süd-Waziristan vor. (red/APA/AFP)

 

Share if you care.