Berlusconi ruft Österreicher zu Italien-Reisen auf

26. Juni 2009, 20:14
2 Postings

Italiens Regierungschef unterstreicht ausgezeichnete Beziehungen zu Österreich

Rom - Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann am Freitag in Rom hervorgehoben, dass Italien das beliebteste Urlaubsland der Österreicher sei.

"Italien hat ein kulturelles Erbe von 100.000 Kirchen und Monumenten, 40.000 historischen Gebäuden, 3.500 Museen, 2.500 archäologischen Geländen und 1.000 Theatern. Man braucht viel Zeit, um Italien zu besichtigen, ich hoffe, dass die Österreicher sie bei uns verbringen werden. Das hängt aber keineswegs damit zusammen, dass jemand wegen der Krise weniger arbeitet", sagte Berlusconi.

Die Beziehungen zu Österreich seien ausgezeichnet. Der italienische Ministerpräsident hob die engen Handelsbeziehungen zwischen Italien und Österreich hervor. Italien sei für Österreich nach Deutschland der stärkste Handelspartner. (APA)

Share if you care.