Die Geheimnisse eines Gartens

26. Juni 2009, 17:12
posten

Unni Lindells "Der Eismann"

Wenn er mit seinem Wagen auftaucht und klingelt, laufen die Kinder aus den Häusern und stellen sich an. Der Eismann ist im ganzen Viertel bekannt und gerade zu der Zeit, als er auf Tour ist, verschwindet ein Bub. Der Eismann hat Geheimnisse, denen zwei frühreife Lolitas auf die Spur kommen möchten, er hat aber auch einen älteren, etwas sonderbaren Bruder. Die Freundin des Eismanns, eine Gastarbeiterin aus Lettland wird auf dem Betriebsgelände der Cateringfirma zu Tode gefahren. Was hat sie gewusst, was gesehen? Die alte Frau, die etwas weiß aber nichts sagt, hasst Kinder, Hunde und den Eismann weil der Krach macht.

Was versteckt sie in ihrem verwilderten Garten? Inspektor Cato Isaksen, der sich nach einem Zusammenbruch wieder zum Dienst meldet, erwartet nicht nur ein komplizierter Mordfall, sondern auch eine neue Kollegin, die er unmöglich findet. Er verstrickt sich in Machtkämpfe mit der Frau an der ihn besonders stört, dass sie ihren sabbernden Boxer mit zur Arbeit nimmt. Eine Reise nach Lettland zur Familie der Toten verschärft die Gegensätze noch, denn Marian verhält sich unprofessionell, - sie zeigt Emotionen und Isaksen muss über sich selbst nachdenken. Unni Lindell, die Vielschreiberin aus Norwegen, ist handwerklich perfekt und eine scharfe Beobachterin. Die geradezu selbstverständliche Bösartigkeit von pubertierenden Teenagern ist ihr ebenso geläufig wir die Dynamik der Wut. Feine Ferienlektüre! (Ingeborg Sperl, ALBUM - DER STANDARD/Printausgabe, 27./28.06.2009)

Link:
www.krimiblog.at

Unni Lindell, "Der Eismann" . Deutsch : Gabriele Haefs. € 9,20/379 Seiten. Fischer Taschenbuch, Frankfurt/Main 2009

Share if you care.