Back on Track

26. Juni 2009, 17:00
1 Posting

Nach dem Crash ist vor dem Crash

Verluste verstaatlichen, Gewinne privatisieren - dieses Spiel als Kriseneindämmung ist vielen extrem sauer aufgestoßen. Viel wurde vom Ende des Dogmas "Gewinnmaximierung" gesprochen. Jetzt kommen die Halbjahresergebnisse der Finanzwirtschaft. Der Guardian schreibt dazu, dass die Banker von Goldman Sachs sich heuer auf die höchsten Bonuszahlungen in der 140-jährigen Geschichte des Konzerns freuen dürfen.

Die Gewinne sprudeln - auch bei Parade-Investor Warren Buffett, der im Jänner fünf Milliarden Dollar in das Unternehmen investiert hatte und schon eine Milliarde gewonnen hat. Der renditehungrige Markt ist in der Finanzkrise auf weniger Marktteilnehmer aufgeteilt worden - nun werden die überdurchschnittlichen Profits sichtbar. Und dieselbe Bonuskultur wie vor dem Crash: das Belohnen maximalen Risikos - vulgo Gier. Es lässt sich sagen: back on track. So kann nach dem Crash nur vor dem Crash sein. (Karin Bauer, DER STANDARD, Printausgabe, 27./28.6.2009)

Share if you care.