Palm mit geringerem Quartalsverlust als erwartet

26. Juni 2009, 08:07
posten

Aktie steigt - Umsatz brach trotzdem um gut 70 Prozent ein

Der Smartphone-Hersteller Palm ist im abgelaufenen Vierteljahr weniger tief in die roten Zahlen gerutscht als erwartet. Der Nettoverlust im vierten Geschäftsquartal bis Ende Mai belief sich auf 105 Millionen Dollar nach einem Minus von 43,4 Millionen Dollar vor Jahresfrist, wie der Konkurrent von Apple und Research in Motion am Donnerstag nach Börsenschluss mitteilte.

Sonderposten

Je Aktie belief sich der Verlust ohne Sonderposten auf 40 Cent je Aktie, während von Reuters befragte Analysten mit einem Minus von 65 Cent je Aktie gerechnet hatten. Der Umsatz brach im Berichtszeitraum um mehr als 70 Prozent auf 86,8 Millionen Dollar ein, übertraf jedoch immer noch die Analystenerwartungen von 80,3 Millionen Dollar. Palm-Aktien legten nachbörslich mehr als zehn Prozent zu. (APA/Reuters)

Share if you care.