Brückensprengung auf A2 in Kärnten

25. Juni 2009, 16:02
3 Postings

Es handelt sich um das letzte Teilstück der Wörthersee-Autobahn, das generalsaniert wird, danach soll es für etwa 15 Jahre keine großen Baustellen mehr geben

Klagenfurt - Im Zuge der Generalsanierung der Südautobahn (A2) in Kärnten wird am Samstag zwischen Velden Ost und Velden West (Bezirk Klagenfurt) eine Brücke gesprengt. Es handelt sich um das letzte Teilstück der Wörthersee-Autobahn, das generalsaniert wird, danach soll es für etwa 15 Jahre keine großen Baustellen mehr geben. Für die Abtragung der 150 Meter langen Überfahrt in Richtung Wien bei Kranzelhofen wird der Verkehr vor und nach dem betroffenen Bereich ab 13.50 Uhr für etwa 20 Minuten angehalten.

Die Sperre wird nach der Sprengung und einer Kontrollfahrt wieder aufgehoben, die Asfinag rät Pkw-Lenkern, die Dauer abzuwarten.

Bereits am 28. Februar sind auf der Gegenfahrbahn zwei Brücken gesprengt worden. Seit Mitte Februar wird an dem Autobahnabschnitt gearbeitet, insgesamt investiert die Asfinag rund 19 Millionen Euro in die Sanierung. Bis November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. (APA)

Share if you care.