Geschenkartikel-Großhandel in Konkurs

25. Juni 2009, 13:43
posten

Haltemann + Schulte aktimex ist mit zwei Millionen Euro überschuldet

Wiener Neustadt - Über das Vermögen der Firma Haltemann + Schulte aktimex GmbH aus Leobersdorf/NÖ ist nach Angaben des KSV und des Gläubigerschutzverbandes Creditreform vom Donnerstag am Landesgericht Wiener Neustadt das Konkursverfahren eröffnet worden. Das seit 2007 im Großhandel mit Accessoires und Geschenkartikeln tätige Unternehmen gilt als mit knapp zwei Mio. Euro überschuldet und soll geschlossen werden.

Vom Konkurs sind acht Mitarbeiter und etwa 55 Gläubiger betroffen. Die Passiva werden mit vermutlich 2,97 Mio. Euro beziffert, die Aktiva mit 1,03 Mio. Euro. Die Haltemann + Schulte aktimex GmbH hatte insbesondere Artikel aus Fernost importiert. Firmenangaben zufolge entwickelte sich die Auftragslage zu Beginn durchaus zufriedenstellend. Dennoch seien die Gewinnspannen weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Eine Deckung der Fixkosten sei trotz kostengünstigen Einkaufs nicht erwirtschaftet werden. Hinzugekommen sei eine hohe Zinslast aus der Unternehmensgründung. Das Management hat bereits im Konkursantrag darauf verwiesen, dass an einen Fortbetrieb mit anschließendem Zwangsausgleich nicht zu denken sei. (APA)

Share if you care.