O'Neal-Transfer perfekt

25. Juni 2009, 12:22
47 Postings

Der NBA-Superstar verlässt die Phoenix Suns und spielt künftig für die Cleveland Cavaliers - Vince Carter wechselt zu Orlando

Cleveland - NBA-Superstar Shaquille O'Neal verlässt die Phoenix Suns und spielt künftig für die Cleveland Cavaliers. Das beste Team des Grunddurchgangs der vergangenen Saison holte den 37-jährigen Star-Center, der vierfacher NBA-Champion mit den Los Angeles Lakers (2000 bis 2002) und Miami Heat (2006) ist, im Tausch für Center Ben Wallace und Spielmacher Sasha Pavlovic sowie einen unbekannten Geldbetrag.

O'Neals kam in der abgelaufenen Saison auf 17,8 Scorer-Punkte pro Spiel (gegenüber 24,7 Punkte im Durchschnitt seit NBA-Karrierebeginn 1992), allerdings erhielt er auch weniger Einsatzzeit als in früheren Jahren. Der 15-fache All-Star wird in Cleveland rund 21 Millionen Dollar pro Saison verdienen. Der 2,16 m große und 147 kg schwere Center soll in Ohio mit dem bisherigen Führungsspieler LeBron James (24), dem wertvollsten NBA-Spieler der Saison 2008/09, ein ähnliches Power-Duo bilden wie Michael Jordan und Scottie Pippen in den Neunzigerjahren bei den Chicago Bulls oder Earvin "Magic" Johnson und Kareem Abdul-Jabbar in den Achtzigerjahren bei den LA Lakers.

Vince Carter zu Orlando

Der 32-jährige Vince Carter kehrt indes in seine Heimat Florida zurück. Der achtfache All-Star-Spieler, der in Daytona Beach geboren wurde und in seinen zwölf NBA-Saisonen durchschnittlich 23,5 Punkte erzielte, wechselt zusammen mit Ryan Anderson von den New Jersey Nets zum NBA-Finalisten Orlando Magic. Die entgegengesetzte Richtung schlagen Rafer Alston, Courtney Lee und Tony Battie ein.
(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Künftig Teamkollegen: Shaquille O'Neal und LeBron James.

Share if you care.