Picasso-Musketier für 8,2 Millionen versteigert

25. Juni 2009, 06:27
1 Posting

Ölgemälde aus Picassos Spätwerk

London - Ein Musketier-Gemälde von Pablo Picasso ist in London für knapp sieben Millionen Pfund (8,24 Mio. Euro) versteigert worden. Das Werk "Homme à l'épée" verfehlte am Mittwochabend bei der Versteigerung im Auktionshaus Sotheby's allerdings seinen oberen Schätzwert von acht Millionen Pfund. Das Ölgemälde aus Picassos Spätwerk zeigt einen Edelmann mit schwarzem Hut und Degen vor rotem Grund. Der spanische Maler schuf es im Jahr 1969, vier Jahre vor seinem Tod.

Das jetzt versteigerte Gemälde stammte aus einer amerikanischen Privatsammlung, der neue Besitzer war zunächst nicht bekannt. Bereits am Vorabend hatte das Konkurrenz-Haus Christie's bei seiner Auktion impressionistischer und moderner Kunst ein Musketier-Gemälde von Picasso aus der selben Reihe für 5,7 Millionen Pfund versteigert. (APA/dpa)

 

Share if you care.