Kriegskommandant Srebrenicas zu zwei Jahren Haft verurteilt

24. Juni 2009, 14:49
82 Postings

Naser Oric hatte sich vor Gericht in Sarajevo wegen illegalen Waffen- und Munitionsbesitzes zu verteidigen

Sarajevo - Der frühere Kommandant der muslimischen Truppen in Srebrenica, Naser Oric, ist am Mittwoch in Sarajevo zu zwei Jahren Haft wegen illegalen Waffen- und Munitionsbesitzes verurteilt worden. Der 42-jährige Oric ist gleichzeitig von Vorwürfen für Schutzgelderpressung und Geldwäsche freigesprochen worden. Die Anklage hat nach Meinung des Gerichtes nicht bewiesen, dass Oric von einem Ehepaar unter Androhung von Gewalt umgerechnet 83.000 Euro abgepresst habe.

Oric wurde im Oktober in Srebrenica festgenommen. Das UNO-Tribunal für das ehemalige Jugoslawien hatte den Ex-Kommandanten im Jahre 2006 wegen Kriegsverbrechen in Srebrenica in erster Instanz zu zwei Jahren Haft verurteilt. Zwei Jahre später wurde das Urteil in zweiter Instanz aufgehoben.

Im Berufungsverfahren stellte das Tribunal fest, dass es keinen Zweifel gebe, dass in der Zeitspanne zwischen September 1992 und März 1993 an den in einer Polizeistation in Srebrenica inhaftierten Serben schwere Verbrechen begangen worden seien, allerdings sei im Gerichtsverfahren nicht auch die Verantwortung Orics dafür bewiesen worden. (APA)

 

  • Naser Oric ist am Mittwoch in Sarajevo zu zwei Jahren Haft
wegen illegalen Waffen- und Munitionsbesitzes verurteilt worden.
    foto: epa/reuter pool

    Naser Oric ist am Mittwoch in Sarajevo zu zwei Jahren Haft wegen illegalen Waffen- und Munitionsbesitzes verurteilt worden.

Share if you care.