Nüchterne Fakten über edle Tropfen

24. Juni 2009, 14:34
posten

Auf knapp 450 Seiten hat das VINARIA-Team österreichische Spitzenwinzer beurteilt

Rund 290 heimische SpitzenwinzerInnen, rund 2800 Topweine aus Österreich: Der neue VINARIA-Weinguide 2009/10 bietet Weinwissen in konzentrierter und dennoch leicht konsumierbarer Form. Das VINARIA-Redaktionsteam besteht aus zwölf der erfahrensten Weinkostern des Landes, die bei persönlichen Besuchen in den Betrieben die jeweilige Jahrgangspalette beurteilen.

In seiner zehnten Auflage enthält der VINARIA-Weinguide wesentlich mehr als nüchterne Fakten und Ratings: Dank der in ihrer Tiefe österreichweit einzigartigen Recherche mit persönlichen Besuchen bei jedem Winzer, bietet der VINARIA-Weinguide neben ausführlichen Weinbeschreibungen und schlüssigen Bewertungen auch jede Menge Hintergrundstorys und Neuigkeiten über die besten WinzerInnen und Weingüter Österreichs.

Aktualisiert und überarbeitet wurden heuer die zahlreich vorhandenen Tipps zu weiteren empfehlenswerten Winzeradressen sowie Vinotheken und Gastronomie, die am Ende jedes Weinbaugebiets zu finden sind. Weine und WinzerInnen werden nach einem Drei-Sterne-Schema bewertet, wobei die Winzerwertung auf der vinophilen Gesamtleistung eines Weinguts über viele Jahre hinweg basiert, das Weinranking hingegen für einzelne Weine eines bestimmten Jahrgangs vergeben wird.

Der Winzer-Olymp

Im Weinguide 2009/10 bekommen 31 von insgesamt 290 Winzern drei Sterne verliehen: 14 davon stammen aus Niederösterreich (acht aus der Wachau, zwei aus dem Kamptal, je einer aus den Weinbaugebieten Carnuntum, Kremstal, Thermenregion und Wagram), elf aus dem Burgenland (je vier aus Neusiedlersee und Neusiedlersee-Hügelland, drei aus dem Mittelburgenland), fünf aus der Steiermark (vier aus der Südsteiermark und einer aus der Süd-Oststeiermark) und ein Betrieb ist aus Wien.

Die Topweine Österreichs

Im VINARIA-Weinguide dreht sich weinmäßig alles um die derzeit aktuellen Jahrgänge: Bei den trockenen Weißen stand überwiegend der vor allem in den nördlichen Weinbaugebieten Österreichs herausfordernde Jahrgang 2008 auf dem Prüfstand, bei den Roten handelt es sich mehrheitlich um Weine aus dem eher eleganten Jahrgang 2007, aus dem auch viele der Süßweine stammten. Im Zuge der Verkostungstouren kosteten sich die VINARIA-Redakteure durch insgesamt deutlich mehr als 5.000 Weine, von denen die besten 2.800 Aufnahme in den aktuellen Weinguide fanden. (red)

Weitere Informationen

Erhältlich ist der VINARIA-Weinguide im Buchhandel, im gut sortierten Zeitschriftenhandel oder direkt beim Verlag: office@lwmedia.at, Tel. 02742-801-1309. Einzelpreis 16,90, ISBN: 978-3-9502275-3-6

  • Artikelbild
    edition lw/verlag lw media
Share if you care.